Cycling4fans HOME | LESERPOST | SITEMAP | KONTAKT | ÜBER C4F












 

Die Niedersachsen-Rundfahrt



Im Jahre 2006 feiert die Niedersachsen-Rundfahrt ihr 30-jähriges Jubiläum und kann somit auf eine inzwischen recht ereignisreiche Geschichte zurückblicken! Grund genug, dass wir diese Landesrundfahrt in einem ausführlichen Portrait näher vorstellen möchten.

 




Ewige Liebe! ©cycling-pics



Die Anfänge...

Im Jahre 1977 ist erstmals vom 05. bis 11 April die Internationale Niedersachsen-Rundfahrt ausgetragen worden. Durch Zusammenlegung von zwei Osterrennveranstaltungen in Hildesheim und Braunschweig und die enge Zusammenarbeit der damaligen Organisatoren Wilhelm Wegener und Horst Nolte entstand ein Internationales Etappenrennen. Schirmherr der ersten Veranstaltung war bereits der Niedersächsische Ministerpräsident, damals Dr. Ernst Albrecht.

1979 erhielt durch eine starke territoriale Ausweitung der Rundfahrt über den Großraum Hannover-Braunschwig-Harz die “Tour de Basse-Saxe”, die Tour “durchs flache Sachsen” - wie der offizielle Namen der Rundfahrt im UCI-Kalender lautet, den Namen ”Niedersachsen-Rundfahrt”. Von 1980 bis 1982 war die Tour dann auch mehrmals zu Gast im hohen Norden mit den Etappenorten Emden und Wilhelmshaven.

Bereits 1977 war es den Organisatoren gelungen, die Genehmigung des Radsportverbandes für eine Verlängerung der Rundfahrt auf zehn Tage zu erhalten. Damit war recht früh die Voraussetzung geschaffen worden, möglichst das ganze Land Niedersachsen befahren zu können und die Antragstellung für die Aufnahme in den Weltpokal vorzubereiten.

 

Quelle: Offizielle Homepage

 



Die weiteren Jahre...




Seit 2007 der offizielle Name der Tour!

In den 80er und 90er Jahren entwickelte sich die Niedersachsen-Rundfahrt zu einem der wichtigsten Radrennen der Amateure weltweit. Die Fahrer waren auf rund 10 Etappen bis zu zwei Wochen auf Niedersachsens Landstraßen unterwegs.

Zu den Etappenorten zählten im Laufe der Jahre alle größeren Städte wie Hannover, Braunschweig, Celle, Cuxhaven, Göttingen, Lüneburg, Osnabrück, Oldenburg, Wilhelmshaven und Wolfsburg. Bei den bergigen Etappen im Harz wurden dann Orte wie St. Andreasberg, Goslar, Osterode oder Bad Harzburg angesteuert. Aber auch eine Nordseeinsel, nämlich Norderney, war drei(!) Mal Startort der Rundfahrt!

Heute ist die Niedersachsen-Rundfahrt im Radsportkalender als ein Kategorie 2.1 Rennen eingestuft. Die Einführung der Pro Tour zum einen, die zeitliche Kollision mit Frühjahresklassikern wie Flèche Wallonne oder Lüttich-Bastogne-Lüttich zum anderen sind Gründe dafür, warum die ganz großen Namen nicht mehr so zahlreich im Peloton auftauchen - allerdings konnte man im Jahr 2006 erstmals Alessandro Petacchi begrüßen - ein absoluter Topstar bzw. den zusammen mit Tom Boonen vielleicht besten Sprinter des Profiradsports. Und auch Erik Zabel hat sich 2007 nach langer Abwesenheit wieder zu einem Start entschlossen.

In jedem Fall können die Radsportfans jedes Jahr wieder ein gutes Teilnehmerfeld bewundern - denn ein Sieg bei diesem Rennen ist immer noch etwas Besonderes!

 



Große Fahrernamen...

Zahlreiche Größen des Radsports trugen sich in der Teilnehmerliste der Niedersachsen-Rundfahrt ein - meistens zu Beginn ihrer Karriere als ihre späteren Erfolge wohl nicht mal von ihnen selbst absehbar waren.

Genannt seien an dieser Stelle nur einige Fahrer wie Jan Ullrich, Bjarne Rijs, Alexander Winokurow, Erik Zabel, Alessandro Petacchi, Olaf Ludwig, Uwe Ampler, Laurent Jalabert, Andreas Klöden, Danilo Hondo oder Jens Voigt.

 



Statistiken...

Alle Etappenorte

Alle Etappensieger

Alle Träger des Gelben Trikots

Alle Zeitfahrsieger

 



Die einzelnen Jahre

1977, 1978, 1979

1980, 1981, 1982, 1983, 1984, 1985, 1986, 1987, 1988, 1989

1990, 1991, 1992, 1993, 1994, 1995, 1996, 1997, 1998, 1999

2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2007

 

 



Ein Dankeschön...

Ein großer Dank geht an den Geschäftsführer der Niedersachsen-Rundfahrt, Herrn Otto Pätzold! Gut gemacht  Ohne seine Statistiken, die er uns überlassen hat, wäre das Portrait in dieser Form nicht möglich gewesen.

 

Ein "internes" Lob geht an Maki für ihre Hilfe und natürlich auch mal wieder an einige unserer Fotokünstler, von denen fast alle Fotos stammen! Im einzelnen: abcpflaster und Lina, christinchen, cyclist, Drea, Maniroller, Niniel, Raktajino  Sven und trampi-fan

Beim Stichwort Fotokünstler auch ein "Daumen hoch" an Radsport-Fotograf Hennes Roth, der uns einige Fotos von den damals noch jungen Fahrern zur Verfügung gestellt hat.



 

Falls Du noch weitere Informationen oder auch Fotos hast, die in diesem Portrait nicht enthalten sind, kannst Du uns diese gerne zumailen. Wir freuen uns über alles! Zu den Fahrer-Fotos sei gesagt, dass sie natürlich nicht zwingend von der Niedersachsen-Rundfahrt stammen müssen.

Auch Erlebnisberichte oder persönliche Eindrücke früherer Rundfahrten sind willkommen.

 

Die E-Mail Adresse: beitrag(at)cycling4fans.de

 

Harzer Radfahrer

© cycling4fans


Gazzetta durchsuchen:

 
 
Cycling4Fans-Forum Cycling4Fans-Forum